Pia Steen Fotografie München

Blog

Spontanbesuch im Bayerischen Wald

Mein letzter Besuch im Nationalpark Bayerischer Wald ist schon einige Jahre her. Damals hatte ich meinen ersten Workshop bei Radomir Jakubowski, was ihr hier nachlesen könnt.
Zum Glück ist der Park fast um die Ecke von mir und so beschloss ich spontan diesem Naturjuwel mal wieder einen Besuch abzustatten.

Schaurig-schönes Hochmoor: Die Kendlmühlfilzen

Der Chiemgau ist vor allem durch eine Sache bekannt. Genau, den Chiemsee. Mindestens genauso schön, aber natürlich ganz anders und weniger bekannt, versteckt sich südlich davon zwischen dichten Birkenwäldern ein ganz besonderer Naturschatz: Die Kendlmühlfilzen.

Ausflug zum großen Ahornboden   

Schon lange stand er auf meiner Liste. Der Große Ahornboden in Österreich. Die teils 600 Jahre alten Ahornbäume sind vor allem im Herbst ein Hingucker und endlich schaffte ich es mit Fotografen Freund Thomas letzten Herbst mir das Spektakel einmal live anzuschauen.

Ausflug auf das Niederhorn

Im Juli verbrachte ich einige Tage mit Fotofreunden in den Schweizer Alpen. Ich wollte schon lange einmal Steinwild fotografieren und so trafen wir uns bereits Donnerstagnachmittag auf der Bergstation Niederhorn in der Schweiz, in der wir auch nächtigten und ausgezeichnet versorgt wurden.

Holzkernwatches

Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit der Firma Holzkern. Mit diesen Uhren hat man immer ein Stück Natur am Handgelenk. Dabei ist jedes Stück ein Unikat. 
In der Rubrik „Zeit für Natur“ könnt ihr immer wieder Beiträge von mir lesen.

Interview „Im Fokus“

Ich freue mich, dass ich für die Reihe „Im Fokus“ des renommierten schweizer Fotografen Adrian Wirz Rede und Antwort stehen durfte. Das ganze Interview findet ihr hier.
Interview „Im Fokus“
Viel Spaß beim Lesen!

Zauberbach Große Ysper

Dass ich vor allem Klammen besonders gerne mag ist längst kein Geheimnis mehr. Ich liebe die kühlen Schluchten. Die Farben und Formen sind ein wahrer Augenschmaus. Ich habe bereits viele Schluchten besucht und bin immer wieder fasziniert von den Naturgewalten und wie schön es doch ist, was die Natur zu bieten hat.

Gegen Gegenlicht?

Als ich meine erste Kamera vor vielen Jahren bekommen habe, hieß es immer: „Und bloß nicht gegen die Sonne fotografieren! Das macht man nicht.“ Ohne das groß zu hinterfragen habe ich mich jahrelang dran gehalten. 

Mo(h)ntag

Neulich stand ich an einem wunderschönen Feld voller Mohn, – und Kornblumen. Leider wollte das Licht nicht so recht mitspielen, so dass ich keine Gegenlichtaufnahmen machen konnte. Da ich dieses Feld aber so schön fand wollte ich nicht ohne Bilder nach Hause gehen.

Sirui Traveler 025X – Praxistest

Dass das Fotografieren meine große Leidenschaft ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Und dennoch gibt es neben dem teils unangenehm frühen Aufstehen einen weiteren Punkt bei diesem Hobby, auf den ich gerne verzichten könnte.

Seite 1 von 612345...Letzte »