Wilde Wimbachklamm

Knallgrünes Moos, sprudelndes Wasser, bunte Felsformationen, reißende Strudel, große und kleine Wasserfälle, überall plätschert und gurgelt es: Herzlich willkommen in Mittelerde! Die Wimbachklamm ist ein Paradies für detailverliebte Fotografen. Wildromantisch schlängelt sich die rund 200 Meter lange Klamm durch schroffe Felsen im Berchtesgadener Land. Erlebe gemeinsam mit mir den zauberhaften Wildbach mit seinen rauschenden Wasserfällen und moosbehangenen Wänden. Lerne wie du wilde Wasser fotografisch in Szene setzen kannst und mehr Freude am Fotografieren haben wirst!

Wo findet der Workshop statt?
Die Wimbachklamm liegt im Berchtesgadener Land. Sie wurde zu Recht vom Geo Magazin zu einer der 10 schönsten Schluchten Deutschlands gewählt. Die Koordinaten des Parkplatzes bekommst du von mir per E-Mail. Nach einem kurzen Marsch zum Eingang der Klamm erwarten uns die ersten moosbehangenen Felsen und zauberhaften Wasserfälle. Diese kleine aber feine Klamm wird dir den Atem rauben und deine Kamera zum Glühen bringen!

Für wen eignet sich der Workshop?
Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene. Der Fokus liegt auf der Landschaftsfotografie mit Schwerpunkt Wasser und Details. Wir befassen uns intensiv mit dem Bildaufbau und der kreativen Bildgestaltung. Dazu gehören die Grundlagen der Landschaftsfotografie sowie der Umgang mit Filtern und dem Motiv. Ich vermittle dir den richtigen Gebrauch der Kamera und beantworte dir alle Fragen zur Kameraeinstellung. Dieser Workshop wird dir helfen wilde Wasser fotografisch in Szene zu setzen und bessere Bilder zu machen!

Welche Anforderungen bringt der Workshop mit sich?
Wir treffen uns nachmittags am Parkplatz der Klamm. Vom Parkplatz geht es auf einem leicht ansteigenden, einfachen Weg ca. 800 Meter zur Klamm. Auf gesicherten Holzstegen geht es durch die ca. 200 Meter lange Wimbachklamm. Du solltest gut zu Fuß und trittsicher sein. Auch solltest du schwindelfrei sein, da die Stege oberhalb der Schlucht entlanggehen.

Welche Ausrüstung brauchst du?
Neben einer Kamera brauchst du ein Stativ. Diverse Filter wie Grauverlaufsfilter und Polfilter sind hier sehr nützlich. Du hast während des Workshops die Möglichkeit die Filter der Firma KASE zu testen, welche ich ebenfalls auf meinen Fototouren nutze. Akkus und Speicherkarten sollten auch nicht fehlen. Für Aufnahmen in der Klamm empfehle ich ein Weitwinkelobjektiv ab 16 mm oder 24mm und ein Teleobjektiv mit mindestens 200 mm. Für den Transport der Ausrüstung ist ein Rucksack nötig. Festes, wasserabweisendes Schuhwerk und warme Sachen sind empfehlenswert. Gerade in Schluchten kann es trotz sommerlicher Temperaturen recht frisch sein. Zudem solltest du genug zu trinken dabei haben.

Inklusive:
– Teilnahme am kompletten Workshop-Programm (Ca. 5 Stunden)
– Grundlagen der Landschaftsfotografie
– Der richtige Einsatz von Filtern
– Individuelle Betreuung und nützliche Tipps und Tricks
– Führung zu den fotogensten Stellen in der Wimbachklamm

Exklusive:
– An- und Weiterreise zu den Locations
– Eintritt in die Wimbachklamm ( 3 Euro )
– Versicherungen
– Verpflegung
– Fotoausrüstung

Es gilt sich vor Ort vorsichtig zu bewegen um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Alle Workshopaktivitäten geschehen auf eigene Gefahr.
Kosten: Workshop 240,- Euro/Person, ab 3 Personen 190,- Euro/Person
Datum: Nach Absprache / Mai bis Oktober 2019
Gerne können wir eine Fahrgemeinschaft zur Klamm bilden.

Noch Fragen?
Bei Fragen kontaktiert mich gerne unter info@piasteen.de. Ich melde mich schnellstmöglich bei dir. Mit der Anmeldung zum Workshop akzeptierst du die AGBs von Pia Steen Fotografie.