Zarte Schönheiten

Wenn der Winter vorüber ist und der der Frühling endlich kommt, erwacht die Natur zu neuem Leben. Aus dem tristen Grau der letzten Monate entsteht langsam eine farbenfrohe Landschaft. Die vielen unterschiedlichen Blumen der Region zeigen nach und nach ihre bunten Blüten. Lerne mit mir den richtigen Umgang mit der Technik, Licht und dem Motiv. Tauche mit mir ein in die unglaubliche Motivvielfalt im Chiemgau und mache selber atemberaubende Pflanzenfotos!

Wo findet der Workshop statt?
Das Bayerische Voralpenland ist eine Schatzkammer der Natur. Unter den Pflanzenarten der Streuwiesen sind besonders Schilf, verschiedene Seggen- und Orchideenarten, Lungenenzian und die Sibirische Schwertlilie zu nennen. Aber auch Märzenbecher, Schneeglöckchen, Krokusse und Leberblümchen haben Rund um den Chiemsee ihr zu Hause. Die Motivvielfalt hat hier kaum Grenzen! Gemeinsam gehen wir zu den schönsten Plätzen für Pflanzenfotografie Rund um den Chiemsee.

Für wen eignet sich der Workshop?
Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene. Der Fokus liegt auf der Makrofotografie. Wir befassen uns intensiv mit dem Bildaufbau und der kreativen Bildgestaltung. Dazu gehören die Grundlagen der Makrofotografie sowie der Umgang mit Licht und dem Motiv. Ich vermittle dir den richtigen Umgang mit der Kamera und beantworte dir alle Fragen zur Kameraeinstellung. Dieser Workshop wird dir helfen einzigartige Pflanzenfotos im schönsten Licht selber zu machen und mehr Spaß am Fotografieren zu haben!

Welche Anforderungen bringt der Workshop mit sich?
Wir treffen uns am späten Nachmittag und befassen uns mit den Grundlagen der Makrofotografie. Wir fotografieren bis in den Sonnenuntergang hinein, da wir dann das beste Licht haben und unserer Kreativität freien Lauf lassen können. Die Blumenwiesen sind alle gut in einigen Minuten zu Fuß erreichbar. Da wir die meiste Zeit kniend oder eventuell am Boden liegend verbringen werden, sollte das körperlich für dich leicht möglich sein.

Welche Ausrüstung brauchst du?
Neben einer Kamera brauchst du ein bodennahes Stativ oder einen Bohnensack sowie ein Makroobjektiv mit mindestens 100 mm. Auch ein Teleobjektiv von mindestens 200mm ist immer sinnvoll. Ein Diffusor oder Reflektor ist von Vorteil. Genügend Akkus und Speicherkarten sollten auch nicht fehlen. Festes, wasserabweisendes Schuhwerk und warme Anziehsachen sind empfehlenswert, da wir viel auf dem Boden sitzend oder liegend verbringen werden.

Inklusive:
– Teilnahme am kompletten Workshop-Programm (Ca. 4 Stunden)
– Grundlagen der Makrofotografie
– Individuelle Betreuung und nützliche Tipps und Tricks
– Führung zu unterschiedlichen Blumenwiesen

Exklusive:
– An- und Weiterreise zu den Locations
– Versicherungen
– Verpflegung
– Fotoausrüstung

Es gilt sich vor Ort vorsichtig zu bewegen um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Alle Workshopaktivitäten geschehen auf eigene Gefahr.
Kosten: Einzelworkshop 230,- Euro, ab 3 Personen 190,- Euro
Datum: Nach Absprache / März bis August 2019

Noch Fragen?

Bei Fragen kontaktiert mich gerne unter info@piasteen.de. Ich melde mich schnellstmöglich bei dir.
Mit der Anmeldung zum Workshop akzeptierst du die AGBs von Pia Steen Fotografie.